Skip to main content

Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 Gaming Tastatur

(3.5 out of 5 stars from 113 Reviews)

303,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. January 2019 16:04

Overall Rating

98.25%

"Die perfekte Gaming Tastatur! Diese Tastatur ist ein wirklicher alleskönner!"

Verarbeitung
99%
Handling
100%
Gaming Tauglichkeit
99%
Preisleistungsverhältnis
95%

Testbericht

Eine Gaming Tastatur mit eingebautem Bildschirm ist immer noch eine Seltenheit. Die Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 jedoch verfügt sogar über einen Touchscreen. Als eine im höheren Preissegment angesiedelte Gaming Tastatur muss die Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 natürlich auch einiges bieten, um den Preis zu rechtfertigen.

Nutzung / Bedienung / Anwendung

Die Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 setzt auf die herkömmliche Rubberdome-Technologie, um die aufwändige RGB-Hintergrund-Beleuchtung, welche die gesamte Fläche unterhalb der einzelnen Tasten beleuchtet, zu unterstützen. Den taktilen Druckpunkt einer mechanischen Tastatur sollen Gummi-Membranen nachempfinden, was im Endeffekt allerdings nicht wirklich funktioniert hat. Mit mechanischen Tastaturen kann sich die Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 daher im Bezug auf Präzision nicht wirklich messen. Trotzdem zeigt sich die Gaming Tastatur im Vergleich mit anderen Rubberdome-Tastaturen als eine der besten in Sachen Anschlag und Schreibgefühl.

Die Tasten müssen nämlich nicht vollständig durchgedrückt werden, sondern reagieren auf taktilen Anschlag, der schon nach der Überwindung eines geringen Widerstandes erfolgt. Auf der Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 lässt sich daher nicht nur hervorragend spielen, sondern auch relativ angenehme schreiben. Bei den simultanen Tastenanschlägen jedoch zeigt die Gaming Tastatur einige Schwächen. So werden manchmal nur einige der maximal möglichen Anschläge erkannt und der Rest verschluckt. Zum Spielen der meisten Games reicht die Anschlagsleistung allerdings dennoch aus.

Im Vergleich mit den wenigen anderen Bildschirm-Tastaturen hat das Display der Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 einen Vorsprung, da nicht nur Informationen angezeigt werden, sondern auch per Berührung verschiedene Funktionen gesteuert werden können. Die Anzeige lässt sich über eine umfangreiche Software den eigenen Bedürfnissen anpassen. Neben der Musik- und Videoplayer-Steuerung, der Lautstärkeneinstellung und einigen Makro-Funktionen können auch Notizen und eine Stoppuhr standardmäßig genutzt werden. Leider gibt es derzeit keine angepassten Applets für die Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7, was dazu führt, dass zusätzliche Funktionen wie News-Feeds, Temperaturanzeige oder der Einbau von Spielinhalten wegfallen.

Verarbeitung/Qualität

Für eine Gaming Tastatur sind die fast vier Kilo Eigengewicht schon recht viel. Einen Teil dieses Gewichtes bringt natürlich der Bildschirm mit, über den die gesamte Beleuchtung geregelt werden kann. 16,7 Millionen Farbabstufungen können verwendet werden, um die optimale Leuchtintensität zu erreichen. Bemerkenswert ist die modulare Bauweise. 7. Die Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 lässt sich nämlich in acht Teile zerlegen. Den Hauptteil bildet natürlich das eigentliche Tastenfeld mit allen Funktionen einer “normalen” Standard-Tastatur.

Die einzelnen Komponenten können durch einfaches Aufeinanderstecken, Verkabeln und Verschrauben überraschend schnell und unkompliziert in gewünschter Weise zusammengefügt werden. Zu den einzelnen Komponenten zählen neben dem Tastaturfeld und dem Display auch noch vier Makro-Tasten, das Nummernfeld und die Handballenauflage, die mit einem zusätzlichen Scroll-Rad versehen ist. Auch die Elemente der WASD-Steuerung sind bequem erreichbar. Die umfangreiche Ausstattung der Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 umfasst zudem einen USB-2.0-Hub mit zwei Ports und einen USB 3.0. Allerdings benötigt die Tastatur ein eigenes Netzteil, um Touchscreen und Tastatur mit ausreichend Strom zu versorgen.

Selbstredend ist die Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 ihrer Preisklasse entsprechend gut verarbeitet. Der hochwertige Kunststoff wurde auf der gesamten Tastaturrückseite durch Aluminiumstreben verstärkt. Die Oberflächen sind aufgrund der matten Beschichtung gegen Fingerabdrücke unempfindlich. Kleine Schwächen zeigen sich bei den Kabelverbindungen der einzelnen Komponenten, die einzig mittels Micro-USB-Stecker verbunden werden und so über keine Sicherung gegen das Herausrutschen verfügen. Im großen und ganzen macht die Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 einen langlebigen und stabilen Eindruck.

Fazit

Die Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 wird allein schon durch das Display zu einer praktischen Tastatur für jeden Spieler. Schön wäre es natürlich, wenn es mehr entsprechende Applets geben würde. Die Funktionen und die reichhaltigen Einstellungsmöglichkeiten beeindrucken natürlich, ebenso wie das modulare Design und die Extras. Andere Dinge wie die konfigurierbare Beleuchtung sind allerdings eher als nette Spielerei anzusehen, die meist im täglichen Gebrauch nicht zum Einsatz kommen. Die Mad Catz S.T.R.I.K.E. 7 zeigt sich jedenfalls als sehr gute Tastatur in hochwertiger Verarbeitung. Der berührungsempfindliche Bildschirm bringt ein wenig Exklusivität ins Spiel.


User Reviews

No reviews yet


Got a question or an opinion for this article? Share it with us!

Your email address will not be published. Required fields are marked *



303,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. January 2019 16:04