Skip to main content

Sharkoon Drakonia grün

(4 / 5 bei 1826 Stimmen)

28,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. August 2017 15:37
Marke
Kategorie
Abtastrate5000DPI
Tasten11
Gewicht145g

Gesamtbewertung

92.75%

"Ganz klar unser Preis-Leistungs Sieger der Gaming Mäuse!"

Verarbeitung
90%
Handling
92%
Gaming Tauglichkeit
91%
Preis/Leistungsverhältnis
98%

Testbericht

Die Sharkoon Drakonia ist eine leistungsstarke und preisgünstige Gaming Maus für Einsteiger und fortgeschrittene Gamer. Im niederen Preissegment angesiedelt besitzt die Gamingmaus einige Extras, die sie zu einer tollen Alternative für Spieler machen – nähere Einzelheiten enthüllt der Test.

So spielt es sich mit den Drachenschuppen

Dank des Verzichts auf Angle Snapping werden kleinste Bewegungen bei der Drakonia genau so umgesetzt wie sie eingegeben werden – das wissen vor allem Profi-Gamer zu schätzen. Generell fällt die Steuerung ohne Angle Snapping etwas direkter aus. Die 8.200 dpi bieten eine recht präzise Abtastrate, sind jedoch nicht mit der Spitzenklasse derzeit verfügbarer Gamingmäuse vergleichbar. Die Abtastrate lässt sich auch senken, allerdings nur in sieben Stufen (zwischen 600 und 8.200 dpi). Der Umschalter liegt allerdings etwas schwer erreichbar in der Mitte des Mausrückens.
Das Mausrad bietet eine 4-Wege-Unterstützung und liegt dank des engen Profils sehr präzise am Finger an. Im Test fällt jedoch auf, dass gerade Waffenwechsel auf dem Mausrad ab und zu nach links und rechts ausbrechen können.

Auch die beiliegende Treibersoftware ist einfach zu bedienen, Makros lassen sich problemlos aufspielen und die Maus je nach Wunsch konfigurieren. Die Sharkoon Drakonia lässt sich im Gewicht flexibel anpassen, denn zur Ausstattung gehören bis zu 30 Gramm, mit denen sich die Maus konfigurieren lässt. Mit 145 Gramm Gewicht ist die Sharkoon Drakonia aber ohnehin recht schwer.

Die insgesamt 11 Tasten bieten genug Steuerungsmöglichkeiten für komplexe Games, dank des einfachen Designs kann die Drakonia aber auch für Aufgaben abseits des Spielens benutzt werden – zumal sich die Maussensibilität stufenweise anpassen lässt.

Negativ fällt in der Bedienung lediglich die mit 3 Millimetern sehr hohe Lift-Off-Distanz auf, das werden nicht alle Spieler sofort bemerken, aber wer die Maus oft anhebt, braucht hier ein wenig Toleranz.

Solide Verarbeitung und simples Design

Das Design der Drakonia ist Geschmackssache, zwar liegt meist die Hand über den Drachenschuppen, aber ein derartig auffälliger Body gefällt sicherlich nicht jedem Gamer.
Positiv fällt dagegen die Gummierung am Daumen auf, die für einen festen Grip und einen guten Sitz der Maus sorgt – vorausgesetzt man steuert mit der rechten Hand, denn die Drakonia ist ergonomisch für Rechtshänder optimiert.

Idealerweise spielen Nutzer der Sharkoon Drakonia mit Palm- oder Clawgrip und große Hände sind bei der Drakonia ebenfalls von Vorteil. Etwas nutzlos ist dagegen das LED-Licht, das sich per Tastendruck durchschalten lässt: Die LED beleuchtet das Logo, auf dem aber beim Spielen ohnehin die Hand liegt.
Die Buttons bieten ein gutes Feedback, das stoffverkleidete Kabel liegt gut auf und auch insgesamt wirkt die Sharkoon Drakonia sehr stabil und hochwertig verarbeitet – bei dem niedrigen Preis ist das keine Selbstverständlichkeit.

Preisleistung der Sharkoon Drakonia im Fazit

Großer Vorteil der Drakonia ist ihr geringer Preis. Mit rund 35,- Euro liegt die Sharkoon Drakonia preislich vergleichsweise niedrig und ist somit ein tolles Einsteigergerät für Gamer. Dank der tollen Verarbeitung und hohen Funktionalität eignet sie sich aber auch für fortgeschrittene Spieler, die einfach nach einer neuen Maus suchen. In ihrem Preissegment ist die Leistung, welche die Sharkoon Drakonia auf das Mauspad bringt, ungeschlagen.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



28,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. August 2017 15:37