Skip to main content

Sharkoon Shark Zone H30 Gaming Headset

(4 out of 5 stars from 42 Reviews)

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. January 2019 16:05
Marke
Kategorie
Gewicht281g

Overall Rating

97.33%

"Dieses Gaming Headset gehört ist auf jeden Fall ein Testsieger in der Kategorie "Preisleistungsverhältnis"!"

Verarbeitung
98%
Tragekomfort
98%
Tonqualität
97%
Sprachqualität
96%
Gaming Tauglichkeit
97%
Preisleistungsverhältnis
98%

Testbericht

Das Sharkoon Shark Zone H30 hat im Test einige Besonderheiten gezeigt, die es von herkömmlichen Headsets unterscheiden. Dieser Testbericht verrät, welche das sind.

Nutzung / Bedienung / Anwendung

Die Verpackung des Sharkoon Shark Zone H30 ist zunächst vielversprechend. Sie ist vansehnlich gestaltet und mit einem Blickfenster versehen. Dass sie aufklappbar ist, macht das Öffnen angenehm, da sie nicht beschädigt werden muss, was eventuellen Reklamationen entgegen kommt. Enthalten sind außer den Kopfhörern auch ein kleines Stoffsäckchen und ein Türschild für Gamer. Die Installation des Treibers gestaltet sich einfach und unkompliziert. Mit dem passenden Adapter kann es an die Playstation 4 angeschlossen werden. Alternativ ist für den PC das Y-Kabel mit dem Lautstärkeregler anschließbar.

Eine Besonderheit, die das Sharkoon Shark Zone H30 von ähnlichen Produkten abhebt, sind seine Metallbügel. Das Einstellen der Höhe erfolgt per Schraube anstatt mit einer Schiene. Dies ist zwar zunächst ein Mehraufwand, dafür bleibt die einmal gewählte Einstellung jedoch dauerhaft erhalten, ohne zu verrutschen. Einrastende Kunststoffschienen funktionieren häufig nach einer gewissen Zeit nicht mehr – beim Sharkoon Shark Zone H30 passiert das an dieser Stelle nicht. Das Gewicht ist trotz der Metallbügel angenehm, nicht zu schwer, nicht zu leicht und die dicke Polsterung am Kopfbügel macht das Tragen komfortabel. Auch die Ohrschalen sind gut gepolstert und groß genug, um auch größere Ohren vollständig zu umschließen.

Verarbeitung/Qualität

Nicht nur die Verpackung, sondern auch der Inhalt macht einen wertigen Eindruck. Der für viele Produkte dieser Art typische Geruch nach Chemikalien fehlt fast vollkommen. Die Oberfläche ist mattiert, was sie optisch sehr ansprechend macht, die Metallbügel solide gearbeitet. Ein absolutes Plus sind die dicken Kabel. Auch bei preisintensiven Headsets sind diese oftmals sehr dünn und bilden die größte Schwachstelle, denn Kabelbruch ist wohl die häufigste Ursache für nicht mehr funktionierende Headsets. Durch die Dicke wird dem bereits vorgebeugt, aber der größte Vorteil liegt darin, dass die Kabel nicht fest mit dem Sharkoon Shark Zone H30 verbunden sind, das heißt, sie können im Falle eines Defektes einfach ausgetauscht werden. Dies schont die Umwelt und den Geldbeutel des Käufers. Auch der Lautstärkeregler ist gut eingearbeitet, ohne dass irgendwo ein Kabel wackeln würde. Die Kabel selbst sind auffallend lang, so dass man sich bequem bewegen kann. Wen die Länge eher stört, der kann sie mit Kabelbinder zusammenraffen.

Der Sound ist zufriedenstellend mit voluminösen Bässen. Wer genau hinhört, wird allerdings bemerken, dass die Mitten überbetont werden und der Klang bei den Höhen nicht ganz rein klingt. Im Test zeigte sich, dass beim Spielen ein hervorragendes Soundergebnis zu verzeichnen war. Die Schwächen zeigten sich nur beim Hören von Musik, sind jedoch wenig störend. Man muss schon sehr genau hinhören. Insgesamt könnte die Wiedergabe etwas lauter erfolgen.

Fazit zum Sharkoon Shark Zone H30 Gaming Headset

Dieser Testbericht lässt nur einen Schluss zu: Mit dem Sharkoon Shark Zone H30 erhält man ein Headset mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. Einzig einige Einschränkungen im Klang muss man in Kauf nehmen, was bei einem Headset dieser Preisklasse jedoch absolut vertretbar ist.


User Reviews

No reviews yet


Got a question or an opinion for this article? Share it with us!

Your email address will not be published. Required fields are marked *



39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. January 2019 16:05